Leib/Leiste/Hüfte

Thoraxbandagen: Rippen- und Brustgürtel

Bandagen zählen zu den wichtigsten Hilfsmitteln aus dem Bereich der Orthopädietechnik. Denn ob Sportverletzung, Operation oder dauerhafte Fehlhaltung: Richtig angewendet, können sie Beschwerden lindern und die Heilung unterstützen. Einerseits durch die Stabilisierung der Knochen, Muskeln und Sehnen, andererseits durch das Anregen der Durchblutung. Je nach Körperteil müssen die Hilfsmittel bestimmten Anforderungen entsprechen.

Gerade der Oberkörper variiert je nach Geschlecht und Körperform stark, weshalb Sie im Sanitätshaus Burg verschiedene Arten von Rippen- und Brustgürteln erhalten. Gemeinsam wählen wir die passende Bandage aus und gleichen sie bei Bedarf an. Nehmen Sie am besten direkt Kontakt zu uns auf!

» Weiterlesen

 



Artikel 1 - 20 von 30

Was sind Rippen- und Brustgürtel und wofür werden sie verwendet?

Rippen- und Brustgürtel sind Rumpfbandagen, also orthopädische Hilfsmittel, die dazu dienen, den Oberkörper, genauer den Brustbereich, von außen zu stabilisieren. Ziel ist es, die Beschwerden einer Erkrankung, von Verletzungen oder nach einer Operation zu lindern oder sogar den Heilungsprozess zu unterstützen. Um das zu gewährleisten, bestehen die speziell geformten Bandagen aus einem elastischen Gewebe, das sich optimal an den Körper anpasst. Ein Klettverschluss bietet zusätzlich die Möglichkeit, den Sitz anzugleichen.

Fachlich werden Rippen- und Brustgürtel als Thoraxbandagen bezeichnet.

Die häufigsten Anwendungen von Rippengürteln

Thoraxbandagen finden vielseitig Anwendung. Sie geben der Wirbelsäule, den Muskeln und Sehnen in dem Bereich Halt und können Beschwerden lindern, etwa bei:

  • Rippenfrakturen,
  • Brustbeinfrakturen,
  • Rippenprellungen oder
  • Muskelzerrungen.

Besonders häufig ist zudem der Einsatz nach operativen Eingriffen, um Gewebe, Muskeln und Sehnen zu stabilisieren und zu schützen. Das soll insgesamt den Heilungsprozess begünstigen und Folgeschäden vorbeugen. Das gilt unter anderem für:

  • Brustvergrößerungen (Mammaaugmentation),
  • Brustverkleinerungen (Mammareduktion),
  • Entfernungen von Mammakarzinomen und
  • Sternotomien, die z. B. oft in der Herzchirurgie nötig sind.

Nicht zu vernachlässigen sind darüber hinaus Rückenschmerzen, die häufig aufgrund von Fehlhaltungen oder Muskelrückbildungen auftreten. Auch hier können Brust- und Rippengürtel eine Unterstützung sein, indem sie mitunter dabei helfen, den Oberkörper gerade zu halten und Beschwerden zu lindern.

Sind Rippen- und Brustgürtel sinnvoll?

Unter gewissen Umständen kann das Tragen eines Rippengürtels sinnvoll sein. Das hängt von der ärztlichen Indikation und Ihren Symptomen ab. Aus diesem Grund sollten Sie sich Thoraxbandagen nur in Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt und gegebenenfalls Physiotherapeuten anlegen.

Darüber hinaus ist es ratsam, sich im Sanitätshaus zu den unterschiedlichen Modellen und der richtigen Handhabe beraten zu lassen. Falsch angelegt, können die Hilfsmittel im schlimmsten Fall für Folgeschäden sorgen. Im Sanitätshaus Burg erhalten Sie deshalb alle Informationen zu unseren Produkten, den Unterschieden und was Sie bei der Nutzung beachten sollten. Darüber hinaus klären wir all Ihre Fragen zu dem Thema.

Welche Arten von Rippen- und Brustgürteln gibt es?

Im Sanitätshaus Burg erhalten Sie verschiedene Arten von Rippen- und Brustgürteln. Diese variieren in Form, Größe und Anwendungsgebiet. Insbesondere bei Thoraxbandagen gibt es aufgrund der verschiedenen Körperbeschaffenheiten zudem Varianten für Frauen, Männer und Kinder.

Eines der wichtigsten Kriterien ist überdies der Kompressionsgrad der Bandagen. Dieser gibt an, wie stark der Druck ist, den Rippen- oder Brustgürtel auf den Oberkörper ausüben und wie hoch dementsprechend die Unterstützung für Knochen, Muskeln und Sehnen ist. Je nach Verletzung können hier unterschiedliche Kompressionsgrade notwendig sein.

Hinsichtlich des Materials ähneln sich die Modelle stark. Im Allgemeinen ist es wichtig, dass Bandagen aus einem elastischen und luftdurchlässigen Gewebe bestehen. Denn einerseits sollen sich die Hilfsmittel dem Körperbau anpassen, andererseits soll die Haut atmen können. Viele Thoraxbandagen lassen sich mit einem Klettverschluss umlegen. Es gibt aber auch spezielle Varianten mit Reißverschluss.

Rippen- und Brustgürtel im Sanitätshaus Burg kaufen

Verschiedene Erkrankungen, Verletzungen oder auch Operationen können dazu führen, dass Sie eine Thoraxbandage benötigen. Besonders wichtig hierbei ist, dass sich diese optimal an Ihre Körperform anpasst und auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen im Sanitätshaus Burg mehrere Arten von Rippen- und Brustgürteln zum Kauf an – sowohl online als auch vor Ort in unseren Filialen.

Neben dem Verkauf von medizinischen Produkten dürfen Sie von uns einen umfassenden Service erwarten. Wir stellen Ihnen die unterschiedlichen Modelle vor, vermessen den betroffenen Körperteil und passen das Hilfsmittel nach Möglichkeit an. Im Anschluss kümmern wir uns auch gern um die Abwicklung mit Ihrer Krankenkasse. Nehmen Sie gleich Kontakt zu uns auf!