Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen.

Essentielle Cookies

Cookies, die zum ordnungsgemäßen Betrieb unseres Shops notwendig sind.

Google Analytics

Analysiert die Website-Nutzung, um kundenspezifischen Inhalt zu liefern.
Führt Analysen durch, um die Website-Funktionalität zu optimieren.

Lebensdauer der Cookies: 2 Jahre

Google Analytics eCommerce

Conversion Tracking mit der Google Analytics eCommerce Erweiterung.

Art der Speicherung

Dürfen wir ihre Einstellungen permanent in Form eines Cookies in ihrem Browser speichern?
Andernfalls gehen die Einstellungen verloren, wenn Sie das Browser-Fenster schließen.

Cookie-Einstellungen

Hautpflege/ Reinigung

Mit zunehmendem Alter verliert die Haut an Elastizität. Sie wird dünner, trockener und auch die Talgdrüsen verringern ihre Fettproduktion. Um eine straffe und glatte Haut zu bewahren, ist Hautpflege für Senioren das A und O. Dies beginnt bei der Ernährung, setzt sich bei der Körperpflege fort und reicht bis zur Auswahl der richtigen Hautpflegeprodukte. Damit können Sie dem Alterungsprozess sichtbar entgegenwirken. » Weiterlesen

Seite 1 von 2
Artikel 1 - 30 von 36

So altert die Haut

Eine Vielzahl von äußeren und körperlichen Einflüssen beeinflusst das Erscheinungsbild der Haut. So verringern die Talgdrüsen mit zunehmendem Alter die Produktion. Schlechte Essgewohnheiten, Rauchen oder Alkohol sorgen ebenfalls für eine veränderte Haut. Sie wird sichtbar dünner, verliert an Farbe und Elastizität.

In manchen Fällen können auch schlimmere Hauterkrankungen folgen. Ein erstes Anzeichen sind ungewöhnliche Rötungen. Schlimmer ist es, wenn sich Schwellungen, Ausschläge oder sogar Schmerzen einstellen. Reißt die Haut sogar ein, können Infektionserreger in die wunde Stelle eindringen. Eine Heilung ist dann ein langwieriger Prozess, kann jedoch mit den richtigen Hautpflegeprodukten für Senioren beschleunigt werden.

Das können Sie gegen Hautalterung tun

Um der Haut eine tägliche Frischekur zu verpassen, unterstützt frisches, kaltes Wasser die Hautpflegeprodukte für Senioren. Es fördert die Durchblutung und belebt die Haut. Ältere Menschen sollten ebenfalls auf häufiges Baden verzichten und lieber duschen. Dabei wird das sensible Organ nicht so aufgeweicht. Badezusätze strapazieren die Haut zusätzlich, lassen Sie diese lieber weg, wenn Sie ein gelegentliches Vollbad genießen.

Beim Abtrocken ist übermäßiges Rubbeln zu vermeiden, tupfen Sie lieber die Haut trocken. Dabei verhindern Sie ein Einreißen der Haut. Milde Hautpflegeprodukte – am besten pH-neutral – sind wesentlich hautgesünder als Duschgels mit Parfüm und chemischen Zusätzen.

Die wichtigsten Tipps für eine gesunde Haut im Alter:

  • bereits in jungen Jahren für einen sicheren UV-Schutz sorgen
  • regelmäßige Versorgung mit Feuchtigkeit
  • gesunde Ernährung
  • Hautpflege mit altersgerechten Produkten
  • weniger baden
  • Verzicht auf chemische oder parfümhaltige Zusätze und Duschgels
  • rechtzeitig Hautkrankheiten vorbeugen

Hautpflegeprodukte für Senioren

Der täglichen Reinigung und Pflege dienen wirksame Hautpflegeprodukte für Senioren, die unterschiedlichen Anforderungen gerecht werden. Für den Tag und die Nacht gibt es verschiedene Cremes und Gels, zudem Körperlotionen und Handcremes. Alle Hautpflegeprodukte für Senioren sollten auf natürlicher Basis hergestellt werden und keine Zusatzstoffe enthalten. So stellen Sie sicher, dass die Hautschutzbarriere nicht zusätzlich angegriffen wird.

Panthenol, Kreatin oder Urea sind wichtige Inhaltsstoffe, die dem Hautalterungsprozess entgegensteuern, bei Hautreizungen schützen und zudem wohltuend wirken. Ein pH-Wert von 5,5 ist sinnvoll, da dsieser dem leicht sauren Milieu der Haut entspricht. Beachten Sie einige Tipps bei der täglichen Hautpflege und Sie erhalten die natürliche Schönheit über viele Jahre.

Gesicht

  • Reinigen Sie das Gesicht mit lauwarmem Wasser.
  • Beginnen Sie bei den Wangen, gehen Sie zum Mund über. Ohren und Hals folgen zum Schluss.
  • Nutzen Sie Hautpflegeprodukte für Senioren für den Tag und die Nacht.

Hände

  • Eine regelmäßige Reinigung ist essenziell, damit sich unter den Nägeln oder zwischen den Fingern keine Bakterien ansammeln.
  • Saubere Handinnenflächen schützen vor Krankheiten und verteilen Keime nicht weiter.
  • Hautpflegeprodukte für die Hände enthalten häufig Urea, was vor dem Austrocknen schützt.

Ganzkörperpflege

  • Duschen Sie lieber, anstatt zu baden.
  • Lauwarmes Wasser ist mild zur Haut.
  • pH-neutrale Körperlotion versorgt Sie mit ausreichend Feuchtigkeit.
  • Nutzen Sie Waschhandschuhe für ein gesundes Peeling.

Intimbereich

  • Im Urin enthaltener Ammoniak greift die Schutzbarriere an – Zink kann heilend und vorbeugend helfen.
  • Bei der Intimpflege sind milde Hautpflegeprodukte für Senioren besonders wichtig.
  • Entfernen Sie bei jedem Waschen die Rückstände von Pflegemitteln.

Pflegebedarf aus dem Sanitätshaus Burg

In unserem Onlineshop bieten wir Ihnen eine große Auswahl an Hautpflegeprodukten für Senioren. Die Cremes, Gele und Sprays sind optimal auf die Bedürfnisse alternder Haut zugeschnitten und erhalten die natürliche Hautschutzbarriere. Für die Ganzkörperpflege sind milde Duschgels oder Reinigungsschaum eine sinnvolle Wahl. Sie sind besonders für die empfindliche und gereizte Haut geeignet und beugen Rissen und Austrocknung vor. Die schnelle Reinigung zwischendurch lässt sich mit den Feuchtpflegetüchern durchführen.

Unsere Hautpflegeprodukte für Senioren enthalten wertvolle Inhaltsstoffe wie Kreatin, Urea oder Sheabutter und wirken rückfettend. Besonders trockene Haut wird mit speziellen Schutzcremes wieder weich und zart.

4.85 / 5.00 of 367 shop.saniburg.de customer reviews | Trusted Shops