Badewannenlifter

Das Badezimmer sollte stets ein Ort sein, der zum Entspannen und Wohlfühlen einlädt - unabhängig vom Alter. Ein heißes Bad in der eigenen Badewanne zu genießen, gehört für viele Menschen an kalten oder anstrengenden Tagen einfach dazu. Doch mit zunehmendem Alter gestaltet es sich immer schwieriger, den Beckenrand sicher zu überwinden. Natürlich kann Ihnen ein Angehöriger oder eine Pflegekraft Hilfestellung leisten, doch die persönliche Intimsphäre wird dabei nur eingeschränkt aufrecht gehalten. Um ohne fremde Unterstützung ein wohltuendes Schaumbad nehmen zu können, bietet ein Badewannenlifter unschätzbare Dienste. Bei Ihrem Sanitätshaus Burg erwartet Sie eine große Auswahl an elektrischen Liftern, die für Sicherheit und Komfort beim Entspannungsbad sorgen. » Weiterlesen

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 10 von 10

Badewannenlifter - was ist das?

Aufgrund körperlicher Einschränkungen sind viele Menschen nicht in der Lage, selbstständig ein Bad zu nehmen. Der hohe Badewannenrand und nasse Oberflächen können schnell zum Hindernis werden, das viele Gefahren mit sich bringt.

Ein Badewannenlifter sieht aus wie ein Stuhl und stellt eine praktische Alltagshilfe dar, die für mehr Unabhängigkeit sowie Selbstbestimmtheit im Badezimmer steht. Er ermöglicht Ihnen einen komfortablen sowie sicheren Ein- und Ausstieg aus der Wanne. Der klassische Badelift besteht aus einem Gestell mit Sitz und Rückenlehne, das auf einer robusten Bodenplatte befestigt ist. Diese steht bei der Nutzung in der Wanne. In das Gestell des Lifters ist eine Hebe-Einrichtung integriert, die Sie mithilfe einer schwimmfähigen Handbedienung flexibel steuern können. So lässt sich die Liegehöhe beim Baden an Ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen. Das Bedienelement ist mit einem Akku ausgestattet, den Sie nach Bedarf aufladen können.

Sie möchten ohne fremde Hilfe duschen? Dann entdecken Sie unsere Duschhilfe in Form eines Duschhockers.

Mit welchen Vorzügen überzeugt die Badewannenhilfe?

  1. Ein Badewannenlifter gibt Ihnen Sicherheit und Freiheit bei der Körperpflege.
  2. Ergonomisch geformte Sitz- und Rückenflächen sowie eine per Knopfdruck einstellbare Liegeposition garantieren einen angenehmen Badekomfort.
  3. Unsere Badewannenlifter eignen sich für alle üblichen Badewannengrößen.
  4. Die Sitzfläche des Lifters ist hygienisch, hautfreundlich und rutschfest.
  5. Der Lifter hebt und senkt sich stufenlos.
  6. Eine robuste Bodenplatte und vier Haftsauger überzeugen mit Stabilität für den jahrelangen Einsatz.
  7. Dank glatter Oberflächen und einer geschlossenen Rückeneinheit lässt sich der Lifter einfach und schnell reinigen.
  8. Die Rückenlehne des Badewannenlifters ist bis 40° absenkbar.
  9. Durch eine Hygieneaussparung ist die Intimpflege problemlos möglich.
  10. Unsere Badewannenlifter verfügen über eine Tragkraft von 140 Kilogramm.

Für wen ist die Anschaffung sinnvoll?

  • Ein Badewannenlift eignet sich vor allem für mobilitätseingeschränkte und muskelschwache Senioren. Die Alltagshilfe bietet sich ebenfalls für Menschen an, die sich nach einem Unfall oder einer größeren Operation nur begrenzt bewegen können. Mithilfe des Badelifts gestaltet sich der Ein- und Ausstieg in beziehungsweise aus der Wanne sicher und einfach. Denn nicht nur das Betreten der Wanne birgt ein Risiko - ein unüberlegter Schritt beim Ausstieg genügt meist schon, um auf den Badfliesen auszurutschen und sich zu verletzen.
  • Neben älteren oder gehandicapten Menschen stellt der Badewannenlift auch eine große Entlastung für pflegende Angehörige dar. Durch den Lifter müssen Familienmitglieder Sie nicht mehr in und aus der Wanne heben. Der elektrische Lift erfordert keine Eigenkraft und ist somit äußerst rückenschonend.

Funktionsweise eines Badewannenlifters einfach erklärt

Die Funktionsweise eines Badelifts zielt darauf ab, den Badevorgang für ältere und pflegebedürftige Menschen so angenehm und sicher wie möglich zu gestalten. Aus diesem Grund sind unsere Badewannenlifter mit einer komfortablen Sitzfläche und einer flexibel einstellbaren Rückenlehne ausgestattet.

Durch das Drücken der Handbedienung senkt sich der Lifter bis zu 6 Zentimeter über dem Wannenboden ab. Gleichzeitig bewegt sich die Rückenlehne nach hinten. So können Sie in aller Ruhe Ihr Bad genießen. Nach dem wohltuenden Vollbad fahren Sie den Badewannenlifter mithilfe der Bedienung wieder nach oben bis zum Wannenrand. An dieser Stelle ist ein sicherer Ausstieg problemlos möglich. Dank stabiler Seitenklappen können auch stärker eingeschränkte Personen sicher und komfortabel die Wanne verlassen. Damit nicht nur die Grundplatte des Lifts Platz hat, sondern Sie auch Ihre Beine ausstrecken können, sollte die Wanne in der Länge und Breite passen.

Badewannenlifter: eine saubere Angelegenheit

Unsere Lifter erhalten Sie mit oder ohne Bezug, die Sie ganz leicht abnehmen und in der Waschmaschine reinigen können. Beim Baden selbst sollten Sie auf ölhaltige Badezusätze verzichten, da diese Verfärbungen verursachen und das Festsetzen von Schmutz begünstigen. Nachdem der Badelift im Einsatz war, empfehlen wir, das Gestell mit warmem Wasser abzuspülen. Bei Verschmutzungen verwenden Sie ausschließlich milde Reinigungsmittel und einen weichen Lappen. Reiben Sie den Lifter anschließend mit einem trocknen Tuch ab. So haben Sie lange Freude an der Alltagshilfe!

Welche Varianten gibt es außerdem?

Neben dem Klassiker in Stuhlform gibt es zudem Tuch- und Kissenlifter. Wir erklären, was die Wannenlifter auszeichnet.

  • Tuchlifter

Der Badelift besteht aus einem breiten Tragetuch und einer Spannvorrichtung, die an der Wand befestigt wird. Das Tuch wird dabei von der Wand bis über den gegenüberliegenden Wannenrand gespannt. Nachdem Sie darauf Platz genommen haben, gleitet das Tragetuch per Knopfdruck auf den Boden hinab. Nach dem Baden können Sie das Tuch in die montierte Vorrichtung zurückrollen. Der Wannenlifter eignet sich nur für Wannen, die mit einer Seite an eine Wand grenzen.

  • Badewannenkissen

Das aufblasbare Kissen verfügt über Saugnäpfe am Boden, die dafür sorgen, dass es im Wasser nicht verrutschen kann. Um einen sicheren Ein- und Ausstieg gewährleisten zu können, pumpt ein akkubetriebener Kompressor das Kissen auf. Beim Baden wird die Luft abgelassen. Falls Sie trotzdem etwas Unterstützung im Rücken- und Lendenbereich wünschen, lassen Sie etwas Luft im Kissen. Das Modell ist flexibel einsetzbar.

Das sollten Sie beim Kauf beachten

  • Ihr eigenes Körpergewicht sollte das zugelassene Körpergewicht des Lifters nicht überschreiten.
  • Die Reinigung und Benutzung sollten unkompliziert sein.
  • Der Badewannenlifter sollte für die räumlichen Gegebenheiten in Ihrem Badezimmer und Ihre individuellen Bedürfnisse geeignet sein.
  • Manche Modelle sind mit zusätzlichen Haltegriffen. So wird das Ein- und Aussteigen noch komfortabler.
  • Für die Pflege des Intimbereichs empfehlen wir einen Badewannenlifter inklusive Hygieneaussparung. So gestaltet sich die Reinigung für Sie selbst beziehungsweise das Pflegepersonal deutlich einfacher.

Badewannenlift bei der Krankenkasse beantragen - geht das?

Badewannenlifter in Stuhlform sind Teil des Hilfsmittelkatalogs der gesetzlichen Krankenkassen. Falls Ihr Arzt ein solches Modell als Hilfsmittel per Rezept verschreibt, übernimmt die Krankenkasse die Kosten für die Badewannenhilfe. Versicherungsnehmer einer gesetzlichen Krankenkasse müssen lediglich mit einer Zuzahlung von bis zu 10 Euro rechnen.

4.87 / 5.00 of 277 shop.saniburg.de customer reviews | Trusted Shops